Sonntag, 05. Juli 2020
Titelbild
Auf der Autobahn 280 bei Bunde ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Lastwagen verunglückt. Foto: RZ-Archivt
RZ. Bunde - 28. Juni 2020

Zu tief ins Glas geschaut

Lastwagen verunglückt auf A 280

Ein Lastwagen ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Baustellenbereich der Autobahn 280 bei Bunde verunglückt. Der Fahrer war betrunken.

Wie die Polizei heute mitteilte, befuhr gegen 1 Uhr in der Nacht ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Litauen die A 280 in Fahrtrichtung Niederlande. Im dortigen Baustellenbereich (einspurige Verkehrsführung bei einer Fahrbahnbreite von 3,50 Meter), kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Sattelzug fuhr sich in der vom Regen aufgeweichten Berme fest, so dass eine Bergung durchgeführt werden musste. Die Bergungs-/ und Aufräumarbeiten dauerten bis ca. 6.30 Uhr an. Die A 280 wurde dafür voll gesperrt.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem litauischen Lkw-Fahrer ein Atemalkoholwert von 1,8 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt.

Lese-Modus