Sonntag, 21. Juli 2019
Titelbild
Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Wagen komplett zerstört wurde. Foto: Smid (Feuerwehr)
RZ. Wymeer - 13. Mai 2019

Feuerwehr löscht Fahrzeugbrand bei Wymeer

Auto brennt total aus

Bei einem Fahrzeugbrand in der Nähe von Wymeer ist ein Auto am Samstagnachmittag komplett zerstört worden. Wie die Feuerwehr Bunde heute mitteilte, stand der Wagen beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits in Vollbrand.

Ersten Meldungen zufolge, die gegen 15.30 Uhr bei der Polizei eingingen, befand sich die Einsatzstelle in der Winkelstraße in Bunde. Nach erneuter Rücksprache mit dem nicht ortskundigen Polizisten stellte sich aber heraus, dass sich der Einsatzort im Bereich der L 17 (Friesenstraße) in Fahrtrichtung Wymeer befindet. Aufgrund der Örtlichkeit unmittelbar nach der Abfahrt Papenburger der Autobahn 31 wurde über die Regionalleitstelle Ostfriesland die zuständige Ortsfeuerwehr Wymeer-Boen nachalarmiert.

Der brennende Pkw wurde zunächst mit Wasser abgelöscht. Im weiteren Verlauf wurde Schaummittel eingesetzt, um die letzten Brandherde abzudecken. Das Auto wurde dennoch völlig zerstört.

Nach rund 60 Minuten konnten die 18 Kameraden aus Bunde, die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Ortsfeuerwehr Wymeer blieb noch zur Absicherung und Unterstützung des Abschleppdienstes vor Ort.

Lese-Modus