• Altenzentrum Rheiderland
  • Diakoniestation Bunde-Jemgum
  • Textilhof D. Louis
  • Textil & Mode Müller
  • Möbelhaus Groenewold
  • Seniorenheim Auf der Wierde
  • Mietwagen Wildeboer
  • Württembergische Engelbert Klüver
  • Allianz Versicherung Uwe Finkensiep
  • Hemmes Küchen
  • Duuve
  • Weinert u. Grüssing Sanitätshaus
  • Zweirad Eckhoff
  • Jürrens Haustechnik GmbH & CO.KG
  • Fahrzeughaus Klugkist GmbH
  • Ostfriesische Landsch. Brandkasse
  • Allianz Versicherung Michael Koenen
  • Altenzentrum Rheiderland
  • Küchen Wohnhaus Bunde
  • Ostfriesische Landschaftl. Brandkasse
  • Diakoniestation Weener
  • Taxi und Mietwagen De Hoog
  • Modehaus Borchers
  • Taxi Janssen
  • Saadthoff Bestattungen
  • Wassink Bestattungen
  • Schuh- u. Orthopädiehaus Janssen
Mittwoch, 20. Juni 2018
Titelbild
Die Feuerwehr aus Bunde wurde am Montagvormittag für einen Einsatz in den Niederlanden angefordert, der frühzeitig wieder abgebrochen werden konnte. Foto: Feuerwehr
RZ. Bad nieuweschans - 12. Juni 2018

Bunder Feuerwehr musste Kameraden in Bad Nieuweschans doch nicht unterstützen

Rückzug nach dem Ausrücken

Zur Unterstützung der Feuerwehr Bad Nieuweschans ist gestern Vormittag die Bunder Wehr angefordert worden. Kurz nach dem Ausrücken konnte der Einsatz wieder abgebrochen und Entwarnung gegeben werden.

In der Charlottestraße in Bad Nieuweschans war es am Montagmorgen um 10.40 Uhr bei Bauarbeiten an der Regenwasserentwässerung zu einem Gasaustritt gekommen, heißt es in einer Feuerwehr-Mitteilung.

Kurz nach dem Ausrücken mit dem Tanklöschfahrzeug lösten die Meldeempfänger erneut aus mit dem Stichwort »Einsatzabbruch« aus. Über die Regionalleitstelle konnten die Kameraden aus den Niederlanden Entwarnung geben.

Ein Ausrücken seitens der Feuerwehr Bunde war nicht mehr erforderlich.

Lese-Modus