Dienstag, 17. Oktober 2017
Titelbild
Die Feuerwehr war am Mittwochabend in Ditzumerhammrich im Einsatz. Foto: Feuerwehr
RZ. Ditzumerhammrich - 12. Oktober 2017

Feuerwehren waren gestern Abend in Ditzumerhammrich im Einsatz

Verdacht auf Gas bestätigt sich nicht

In einem Haus in Ditzumerhammrich haben Bewohner am Mittwochabend einen vermeintlichen Gasgeruch festgestellt und einen Notruf abgesetzt. Neben der Feuerwehr aus Bunde und Dollart war auch der Notdienst des Energieversorgers alarmiert worden. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht.

Über den Notruf erreichte die Regionalleitstelle am Mittwochabend ein Anruf von einer Anwohnerin aus Ditzumerhammrich, die in ihrem Wohnhaus einen unbekannten Geruch, vermutlich Erdgas, bemerkt hatte. Die Frau hatte zur Sicherheit das Haus verlassen. Die Einsatzkräfte waren wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Sie konnten aber kein Gas feststellen. Weder ein Gasgeruch wurde bemerkt, noch hatte das Messgerät angeschlagen, teilte die Feuerwehr mit.

Diese erste Lageeinschätzung teilte auch der kurze Zeit später eingetroffene Mitarbeiter des zuständigen Energieversorgers. Die Messgeräte des Stördienstes schlugen ebenfalls nicht an.

Für die Feuerwehr war kein Eingreifen erforderlich. Die angerückten Fahrzeuge konnten nach etwa einer dreiviertel Stunde wieder einrücken.

Lese-Modus