Sonntag, 17. Dezember 2017
Titelbild
RZ. Bunde - 12. August 2017

Hoher Sachschaden auf Autobahn 31

Abschlepper muss abgeschleppt werden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 zwischen der Anschlussstelle Weener und dem Autobahndreieck Bunde ist am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 7000 Euro entstanden. Ein Abschleppwagen war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden, teilte die Polizei mit.

Der niederländische Abschlepper befuhr die Überholspur in Richtung Emsland, als plötzlich ein Lkw-Gespann vom Hauptfahrstreifen auf die linke Spur wechselte, um ein Wohnwagengespann zu überholen. Der Abschlepper konnte eine Kollision lediglich durch das Ausweichen in die Mittelschutzplanke verhindern, so die Polizei. Der Fahrer des Lkw-Gespannes setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Geschehnisse zu kümmern. Die Überholspur musste kurzzeitig zur Fahrbahnreinigung gesperrt werden.

Lese-Modus